Willkommen bei den Rappelschnuten

Wir bringen Sie zum Staunenbringen Sie zum Lachenfreuen uns auf Sie

Das sind wir

Ein lockerer Zusammenschluss, auch mal mit wechselnden Mitspielern, die jedes
Jahr ein plattdeutsches Theaterstück auf die Bühne bringen.

Immer lustig, kurzweilig, manchmal überraschend, manchmal schräg, fast immer ein gutes Ende
und amüsant-unterhaltend, so wollen wir unser Publikum verzaubern.

Aktuelles Stück

Allens rein biologisch

Komödie in Plattdeutsch

Autor: Fred Redmann

Inhalt

Babs hat durch die Scheidung von ihrem Exmann eine Abfindung bekommen. Sie hat davon einen Bauernhof gekauft und hat sich mit 2 weiteren alleinstehenden Frauen, Silke und Kati, zusammengetan, um den Bauerenhof zu bewirtschaften. Damit sie ihre sogenannten Bioprodukte vermarkten kann, ist ein Hofladen dabei. Seitdem die Frauen so viel Pech mit Männern hatten, wollen sie nichts mehr mit Männern zu tun haben. Als Silke in Hamburg war, hat sie sich in Karl verliebt und ihn auf dem Hof als seine Cousine „Martha“ eingeschleust. Denn der Hofladen schreibt rote Zahlen, so dass jede kostenfreie Mithilfe willkommen ist. Als der Manager Bertram Poggensee von seinem Arzt ein Stresstraining mit viel frischer Luft und Bewegung verordnet bekommen hat, sucht er sich gerade diesen Bio-Hof dafür aus. Die drei Frauen lehnen es ab, ihn als Gast aufzunehmen. Als er seine Arbeit kostenlos anbietet und auch noch dafür pro Woche ordentlich zahlen will, nehmen die Frauen in ihrer Situation dieses Angebot an. Bertrams Bedingung ist, dass er geheim bleibt und er als Knecht Hauke dort arbeitet. Als Bertrams Frau Dorothea herausgefunden hat, wo er untergebracht ist, und im Dorf erfährt, dass im Hofladen keine Bioprodukte verkauft werden, meldet sie es gleich beim Prüfungsamt, damit der Bio-Hof stillgelegt wird. Bertram hat so viel Gefallen an dem Hof gefunden, dass er sich dafür einsetzt, das Bio-Siegel bei der Überprüfung bestehen bleibt. Die drei Frauen schickt er eine Woche in Wellnessurlaub, um für den Prüfungstermin alles auf Bio-Hochglanz zu bringen. – Plötzlich taucht Katis Exfreund Simon dort auf und Bertram lässt Simon eine Woche Strafdienst auf dem Hof machen, bevor er seine Kati wiedersehen darf. Karl, der sich als Frau ausgegeben hat, wird von Bertrarm und Simon entlarvt. Darüber hinaus fliegt sein Hanfanbau auf. Bertram spiegelt seiner Frau eine Hofprüfung vor, indem Simon als Prüfer auftritt. Sie hatte Bertram mit Scheidung gedroht und weil Betram nicht leer ausgehen will, legt er seine Frau rein. Die beiden Männer haben viel Geld in den Hof investiert und wollen Teilhaber des Bio-Hofbetriebes werden, weil sie dafür gesorgt haben, dass der Bio-Hof eine besondere Auszeichnung bekommen hat.

Termine

Theater & Buffet

An den Abendvorstellungen gibt es nach der Aufführung ein leckeres griechisches Buffet. Es wird sich noch über das Stück – vielleicht auch mit uns Mitspielern – unterhalten, etwas getrunken und wir sind glücklich, wenn das Publikum einen schönen Abend hatte.

• Freitag, 17. Januar 2020 + Samstag 18. Januar 2020. Beginn: 19:00 Uhr
• Sonntag, 19. Januar 2020. Beginn: 17:00 Uhr

Karten im Vorverkauf im Restaurant Rhodos (Montag bis Donnerstag).

Theater & Kaffee

Im Anschluss an die Nachmittagsvorstellung darf sich noch über ein köstliches Kuchen- und Tortenbuffet gefreut werden. auch hier klingt der Tag immer sehr unterhaltsam und gemütlich aus.

• keine Termine verfügbar

Beginn: 14:00 Uhr / Karten im Vorverkauf im Restaurant Rhodos (Montag bis Donnerstag).

Unser Spielort

Der große Veranstaltungssaal im griechischen Restaurant „Rhodos“ in Westerhorn, bietet mit seiner erhöhten Bühne und seinen ca. 150 Zuschauerplätzen den idealen Rahmen für ein unbeschwertes Theater-Vergnügen.

Neben den zusätzlich zu bezahlenden Getränken ist in den Eintrittspreisen abends ein griechisches Buffet enthalten

Bei der Nachmittagsvorstellung ist das reichhaltige Torten- und Kuchenbuffet sowie frischer Kaffee inklusive.

Anschrift: Bahnhofsstr. 25, 25364 Westerhorn
Tel: 04127 / 1752  Web: www.rhodos-westerhorn.de

Ensemble

Lars Reimers

Bertram Poggensee, Manager

Birgit Kaschke

Dorothe von Ratenau, Bertrams Frau

Karen Heine

Sybille Strecker, "Sille", Biobäuerin

Jörg Heine

Simon Overlander, Agrarstudent

Iris Büsing

Babara Bönisch "Babs", Biobäuerin

Lydia Labusch

Katja Gernot, "Kati", Biobäuerin

Andrea Tölking

Soufleuse

Galerie

Bisherige Stücke

2018 Aphrodites Zimmer
2017 Ihrlich is an swersten
2016 Dat Schwiegermonster
2015 De Goldschatz op´n Golfplatz
2014 Marlies warrt tähmt (10 Jahre Rappelsnuten)
2013 Nochmal Glück hatt
2012 De Autodeef
2011 Veer för Mallorca
2010 Dokter in Noot
2009 Gauer as de Füerwehr
2009 De Leev is keen Wetenschopp
2008 Computers achtern Mond
2007 Diverse Sketsche
2006 Kabbelee an Kasse Twee
2005 Dat brennt
2004 De Wiehnachtsgeschicht

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden für 10 Jahre gespeichert oder auf Wunsch gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an spass@rappelsnuten.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.